Online-Shop
Aktionen (112)
Content
Sitemap
AKTUELLES
Infos zum Südtiroler Wein
NEWSLETTER
2006 April
2006 September
2007 März
2007 November
2008 Juni
2008 November
2009 Juni
2010 April
2010 Juli
2010 November
2013 Dezember
EVENTS - Nachbetrachtung
Ski- und Wanderfreunde
Informationen
Bestellhinweise
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Privatsphäre und Datenschutz
Versandkosten
Impressum
Kontakt
Neue Artikel
St. Magdalener classico
St. Magdalener classico "Schutzzeichen" 2018 DOC
Ab 8,79 EUR
Weingut J. Hofstätter images/categories/27.jpg

Weingut J. Hofstätter
Tramin

Geschichte:
Wer das Weingut Josef Hofstätters aufsucht, gerät mitten in den Dorftrubel von Tramin auf den großen Platz mit Rathaus, Bar und Kirche. Das Gut hat seinen Sitz in einem stattlichen Bau aus dem 16. Jahrhundert, der damals für das k.u.k. Postfahrunternehmen errichtet wurde und die Gaststätte "Schwarzer Adler" von Martin Foradoris Großtante Maria Hofstätter beherbergte. In deren Keller kelterte ihr Mann Josef seine ersten Weine.
Welch Potential in den Weinbergen des Gutes steckt, erkannte schon bald deren Neffe Konrad Oberhofer, der von 1942 an mit seiner Frau Luise das Sagen hatte. Als einer der Ersten in Südtirol trennte der Winzer das Traubengut der einzelnen Lagen bei der Lese und in der Kelter. So konnte er es der jeweiligen Qualität entsprechend separat ausbauen und nach den Weinbergen individuell benennen. Konrad Oberhofers Tochter Sieglinde heiratete im Jahr 1959 Paolo Foradori, Spross einer alteingesessenen Winzerfamilie mit hervorragenden Lagen auf der östlichen Seite des Etschtales.

Diese Weingärten werden seither zusammen mit denen rund um Tramin von dem mitten im Ort gelegenen Gut bewirtschaftet, das bis heute unter dem Namen des Gründers Josef Hofstätter firmiert.
Schon in den 60er Jahren machte das getrennte Vinifizieren einzelner Lagen den Ausbau der Keller
nötig. In den 90ern wurde es abermals zu eng. Das Problem löste Martin Foradori, der das Gut inzwischen von seinem Vater Paolo übernommen hatte, indem er den Keller in die Höhe wachsen ließ. Er brachte ihn in einem mit Holz umkleideten Weinturm unter, den er im Jahre 1997 in modernem Gewand direkt neben dem spätgotischen Kirchturm errichtete, dem weithin sichtbaren Wahrzeichen von Tramin. Aus einem gewagten Nebeneinander hat sich ein glückliches Miteinander gefügt. Das Wirtschaftsgebäude erweist dem Gotteshaus den gebührenden Respekt – und es manifestiert das Credo des Winzers, Neues mit Altem in einer zeitgemäßen Kultur der Weinproduktion zu verbinden.

Philosopie (Gedanken von Martin Foradori):
"Ziehe ich die Bilanz der letzten zehn Jahre, so kann ich sagen, daß sich der besondere Charakter der heimischen Rebgärten und Rebsorten in unseren Weinen widerspiegelt. Das Weingut Hofstätter kultiviert Südtirols bekannteste Sorten. Wir verfügen ja über das einmalige Privileg, beidseits der Etsch Weinlagen unser eigen nennen zu können. Aber gerade die Arbeit im Weinberg stellt ständig neue Herausforderungen an mich: Jahrzehntelange Monokultur hat die Böden ausgelaugt, ihnen das Leben geraubt – das Leben, das der Rebstock braucht, um gesund zu bleiben und seine volle Kraft zu entfalten. Und Kraft braucht er heute wegen des zu Extremen neigenden Wettergeschehens mehr denn je. Das "Terroir" wird neuerdings als Schlagwort viel bemüht, als handle es sich um eine feste Größe – aber es unterliegt genauso Veränderungen, die der Winzer bei seiner Arbeit im Weinberg vorausschauend berücksichtigen muß. Die elementaren Bedingungen für das Heranwachsen eines charaktervollen, unverwechselbaren Spitzengewächses wollen wahrgenommen, gepflegt und in Einklang gebracht werden. Nur so läßt sich in einem Weinberg, der längst Gutes hervorbringt, noch besseres Traubengut erzielen. Ich arbeite daran, ohne schon vorher im einzelnen zu wissen, wie die weltweite ökologische Herausforderung im kleinen Organismus eines Weingutes bestmöglich zu bewältigen ist. Ein gangbarer Weg wird sich finden, da bin ich ganz zuversichtlich!"



Weitere Unterkategorien:
klassische Linie
klassische Linie
Premiumlinie

Premiumlinie

Weinnöfe, exponierte Einzellagen, selektioniertes Traubengut

Top Selection

Top Selection

Spitzenweine von internationalem Format


 

Neue Artikel
Blauburgunder Barthenau S. Urbano 2007 J. Hofstätter Blauburgunder Barthenau S. Urbano 2007 J. Hofstätter

WEINBESCHREIBUNG:
Ein Pinot Noir, der schon in der dunklen, rubinroten Farbe seine enorme Konzentration erahnen lässt. Präsentiert sich die Nase im ersten Moment noch etwas verschlossen, gibt er schon bald im Glas seine Aromen frei, die an das facettenreiche Bouquet klassischer Burgunder erinnern. Der einhüllende Duft von Sauerkirschen und Himbeeren wird noch von zarten Vanilletönen und feinen Gewürzen unterstrichen. Am Gaumen ist er sehr gut balanciert und überzeugt durch seine elegante Säure, die gut integrierten Tannine und einer beeindruckenden aromatischen Konzentration.

Alkohogehalt: 13,5%
Allergenhinweis: enthält Sulfite


Belohnen Sie sich und leisten Sie sich diesen seltenen Spitzenburgunder, der sich nach gediegener Flaschenreife in Bestform präsentiert!

Sichern Sie sich noch ein paar der letzten erhältlichen Flaschen -
denn das Leben ist viel zu kurz, um sich diese Gaumenfreuden entgehen zu lassen!

Weitere Infos erhalten Sie per Klick auf den Weinnamen.


Ab 44,95 EUR
incl. 19 % UST exkl. Versandkosten
1 x 'Blauburgunder Barthenau S. Urbano 2007 J. Hofstätter' bestellen
Yngram 2004 J. Hofstätter Yngram 2004 J. Hofstätter

Traubensorten: 70% Cabernet Sauvignon, 25% Petit Verdon, 5% Syrah

Farbe:
Purpur
Bouquet: schwarze Johannisbeere, erdige Töne, Vanille, Röstaromen und milde exotische Gewürze
Geschmack: Fortsetzung der Aromen mit hervorragender Balance von Gerbstoffen, Fülle und Tiefe

Ein wunderbarer Wein internationlen Stils.
Der Jahrgang 2000 erhielt die berühmten und begehrten "3 Gläser" vom Gambero Rosso Vini d'Italia!

Weitere Infos erhalten Sie per Klick auf den Weinnamen.


Ab 25,99 EUR
incl. 19 % UST exkl. Versandkosten
1 x 'Yngram 2004 J. Hofstätter' bestellen
Blauburgunder Barthenau S. Urbano 2006 J. Hofstätter Blauburgunder Barthenau S. Urbano 2006 J. Hofstätter

WEINBESCHREIBUNG:
Ein Pinot Noir, der schon in der dunklen, rubinroten Farbe seine enorme Konzentration erahnen lässt. Präsentiert sich die Nase im ersten Moment noch etwas verschlossen, gibt er schon bald im Glas seine Aromen frei, die an das facettenreiche Bouquet klassischer Burgunder erinnern. Der einhüllende Duft von Sauerkirschen und Himbeeren wird noch von zarten Vanilletönen und feinen Gewürzen unterstrichen. Am Gaumen ist er sehr gut balanciert und überzeugt durch seine elegante Säure, die gut integrierten Tannine und einer beeindruckenden aromatischen Konzentration.


Belohnen Sie sich und leisten Sie sich diesen seltenen Spitzenburgunder, der sich nach gediegener Flaschenreife in Bestform präsentiert!

Sichern Sie sich noch ein paar der letzten erhältlichen Flaschen -
denn das Leben ist viel zu kurz, um sich diese Gaumenfreuden entgehen zu lassen!

Weitere Infos erhalten Sie per Klick auf den Weinnamen.


Ab 40,00 EUR
incl. 19 % UST exkl. Versandkosten
1 x 'Blauburgunder Barthenau S. Urbano 2006 J. Hofstätter' bestellen
Gewürztraminer Spätlese Joseph 2004 J. Hofstätter Gewürztraminer Spätlese Joseph 2004 J. Hofstätter

Traubensorte:
Gewürztraminer Spätlese – Südtirol DOC
Die Rebsorte trägt den Namen ihres Ursprungsortes Tramin und findet hier die idealen Voraussetzungen, um die besten Seiten ihres so typischen Charakters zu entwickeln.

Besonderheit:
Diese Spätlese ist eine Selektion der besten Weinberge.

Die Rarität "Gewürztraminer Spätlese Joseph" wird nur bei entsprechender Traubenqualität erzeugt. Aufgrund der hohen Qualitätsansprüche ist die Anzahl der produzierten Flaschen (0,375L) sehr gering.

Weitere Infos erhalten Sie per Klick auf den Weinnamen.


Ab 24,59 EUR
incl. 19 % UST exkl. Versandkosten
1 x 'Gewürztraminer Spätlese Joseph 2004 J. Hofstätter' bestellen
Yngram 2000 J. Hofstätter Yngram 2000 J. Hofstätter

Traubensorten: 70% Cabernet Sauvignon, 25% Petit Verdon, 5% Syrah
Lagen:
ausgewählte Parzellen von den eigenen Weingütern, z. B. von den Ansitzen Ober- und Unter
yngram,
die optimale Bedingungen für die Rebsorten bieten
Boden: Konglomerat aus Kalk-, Lehm- und Porphyrböden

Produzent: J. Hofstätter, Tramin

Vinifikation/Ausbau:
leichte Quetschung des Traubengutes danach 12 Tage Kontakt mit den Schalen,
12monatiger Ausbau der einzelnen Weine in Barriques,
danach erfolgt
die Assemblage mit anschließendem Ausbau im großen Holz.
Nach der Abfüllung
weitere 10monatige Ruhephase in den Gewölben des Weingutes

Alkohol: 13,5%
Säure: ca. 5 gr/L
Restzucker: ca. 2 gr/L

Farbe: Purpur
Bouquet: schwarze Johannisbeere, erdige Töne, Vanille, Röstaromen und milde exotische Gewürze
Geschmack: Fortsetzung der Aromen mit hervorragender Balance von Gerbstoffen, Fülle und Tiefe

Ein wunderbarer Wein internationlen Stils, dem auch prompt die "3 Gläser" vom Gambero Rosso Vini d'Italia verliehen wurden!


Ab 26,95 EUR
incl. 19 % UST exkl. Versandkosten
1 x 'Yngram 2000 J. Hofstätter' bestellen
Anmeldung
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
eMail-Adresse
Suche:
Erweiterte Suche »
Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.